Der Basen Doktor

Buch Der Basen Doktor von Maria Lohmann Baisch essen, Schüssler-Salze und Co. gegen die häufigsten BeschwerdenEnergielos, schlapp und müde?
Basische Ernährung hilft.

Unsere heutige Lebensweise macht es uns nicht leicht, Stoffwechsel und Säure-Basen-Haushalt im Gleichgewicht zu halten: Basenarme Ernährung, zu wenig Bewegung und Stress führen zu einer schleichenden Übersäuerung und Überlastung des Körpers. Diese führt zu gesundheitlichen Problemen wie Energiemangel, Verdauungsstörungen oder Gelenkschmerzen. Maria Lohmann zeigt im Ratgeber „Der Basen-Doktor“ (TRIAS Verlag, Stuttgart. 2017), wie der Säure-Basen-Haushalt unsere Gesundheit beeinflusst und was Betroffene mit einer basischen Ernährung erreichen können.

„Bei einem Übermaß an Säuren versucht der Körper gegenzusteuern. Langfristig kann er aber nicht alles kompensieren. Das ist der Zeitpunkt, an dem die ersten Symptome auftreten, für die zunächst oft keine Diagnosen zu finden sind“, erklärt Lohmann. Um Beschwerden wie Nervosität, Schlafstörungen, Kopfschmerzen oder Haarausfall wieder loszuwerden oder zumindest zu lindern, sollten Betroffene den Körper entsäuern. „Wer die Chance nutzt und den Körper durch eine gesunde Ernährung gezielt mit Basen versorgt, fühlt sich nach kurzer Zeit spürbar besser“, informiert Lohmann.

Die Autorin schildert Ursachen und Symptome von rund 35 Beschwerden und erklärt, wie man gegen die Beschwerden gezielt vorgeht. Leser erfahren, wie man den gestörten Säure-Basen-Haushalt und die gestörte Darmflora mit natürlichen Mitteln wieder ins Gleichgewicht bringt. Ein Zwei-Stufen-Programm zur Entsäuerung hilft dabei: Hochwertige Basen dienen als Soforthilfe, danach kann dauerhaft auf basische Ernährung umgestellt werden. Dafür bietet der Ratgeber 60 passende Rezepte.

Der Basen Doktor

Basisch essen gegen die häufigsten Beschwerden
TRIAS Verlag, 3. Auflage, 2017
ISBN 9783432105697

Leser-Kommentare ansehen (bei amazon)